Auf einem starken Fundament lässt es sich sicher stehen und arbeiten

Nur wer auf einem soliden Fundament steht und einen sicheren Stand hat, kann auch zielgerichtet handeln. Und nur wer sicher agiert, kann grundsolide Arbeit leisten und das Fundament tragfähig ausbauen.

Grafik: Piktogramm "Anker"

Weltweite Versicherungsgruppe mit starken Wurzeln in Deutschland

Der Talanx-Konzern ist eine Versicherungsgruppe, die heute auf allen Kontinenten vertreten ist. Mit starken Wurzeln in Deutschland gelang es dem Konzern einerseits, sich ein solides finanzielles und strategisches Fundament zu schaffen, das sich als tragfähige Basis für eine außergewöhnliche Erfolgsstory erwies; andererseits schaffte Talanx den Schritt hin zu einer global agierenden Gruppe und wuchs im vergangenen Jahrzehnt besonders stark.

Die Talanx-Gruppe – mit über 23 Mrd. EUR Bruttoprämien eine bedeutende Versicherungsgruppe in Deutschland und Europa – arbeitet in der Erst- und Rückversicherung mit mehreren bekannten Marken. Dazu zählen HDI und HDI-Gerling mit Versicherungen für Privat-, Gewerbe- und Industriekunden, Hannover Rück, einer der weltweit führenden Rückversicherer, die auf Bankenvertrieb spezialisierten neue leben, TARGO Versicherungen und PB Versicherungen sowie AmpegaGerling als Fondsanbieter und Vermögensverwalter. Der Konzern mit Sitz in Hannover ist in 150 Ländern aktiv – und besitzt gute Ratings: Standard & Poor’s bewertet die Finanzkraft der Talanx-Erstversicherungsgruppe mit A+/stable (strong) und die der Hannover Rück-Gruppe mit AA–/stable (very strong).

Grafik: Piktogramm "Kreisdiagramm"

Integrierter Konzern mit B2B-Ausrichtung

Was Talanx in der Branche besonders macht, ist die geschäftspolitische Ausrichtung: Der Konzern betreibt sein Geschäft in der Hauptsache mit professionellen Marktteilnehmern, z. B. mit anderen Versicherern, Banken, professionellen Maklerhäusern sowie großen mittelständischen Unternehmen und Industriekonzernen, die zum Teil mit eigenen Versicherungsabteilungen ausgestattet sind. Ergänzend dazu vertreibt die Gruppe ihre Produkte auch direkt an Gewerbetreibende und private Kunden.

Seine moderne, klare und effiziente Struktur hat der Konzern – zur Gewährleistung hoher Transparenz für Kunden und Investoren – auf vier operative Kundensegmente zugeschnitten: Industrieversicherung, Privat- und Firmenkunden Deutschland, Privat- und Firmenkunden International und Rückversicherung.

Die Versicherung von industriellen Kunden ist ein Geschäft zwischen Profis. Unsere Industriekunden in Deutschland und im Ausland profitieren von jahrzehntelanger Erfahrung in Risikobewertung und -management sowie ausgewiesener Expertise in professionellem Schadenmanagement. HDI-Gerling Industrie arbeitet rund um den Globus mit ca. 2.600 eigenen Mitarbeitern. Sie begleitet ihre Kunden mit passgenauen Lösungen in 32 Ländern über Erstversicherungseinheiten des Talanx-Konzerns und in weiteren 100 Ländern durch Netzwerkpartner. Und die Industrieversicherung als traditionelles Kerngeschäft des Konzerns wird weiter ausgebaut: HDI-Gerling Industrie ist auf dem Weg zum Global Player, der aus eigener Kraft weltweit präsent und wettbewerbsfähig ist.

Der Bereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland mit 5.500 Mitarbeitern durchläuft derzeit ein Fitnessprogramm mit dem Ziel: Der Marktanteil soll profitabel ausgebaut, die Kostenquote wettbewerbsfähig und der Kundenwert optimiert werden. Dies soll durch die Schaffung effizienter Strukturen und Prozesse geschehen, mit denen die Durchschlagskraft am Markt und die Kundenorientierung verbessert werden sollen. Am Ende soll ein profitabel wachsender, moderner Versicherer stehen, der seinen Geschäftspartnern schlanke Prozesse und seinen Kunden beste Produkte bietet, kurz: einer der effizientesten und kundenorientiertesten Versicherer in diesem Markt in Deutschland. Im Geschäftsbereich findet eine filigrane, auf Geschäftspartner zugeschnittene Philosophie Anwendung mit dem Anspruch, professionellen Partnern wie Banken, großen Maklerhäusern, Unternehmen in der Kompositversicherung oder Automobilherstellern in der Zusammenarbeit  beim Verkauf von Autoversicherungen optimale Bedingungen zu bieten.

Erfolgsrezept Mehrmarkenkonzern

Während die Marke Talanx in erster Linie auf den Kapitalmarkt ausgerichtet ist, finden in den operativen Gesellschaften die hohe internationale Produktexpertise, vorausschauende Zeichnungspolitik und Vertriebskraft ihren Niederschlag in einer Mehrmarkenstrategie.

Mit einem ambitionierten Plan arbeitet der Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung International: Der Bereich mit 5.100 Mitarbeitern hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Märkten zu wachsen, denen wir ein hohes Zukunftspotenzial zuschreiben und die wir daher als strategisch definiert haben, nämlich Mittel- und Osteuropa (inkl. Türkei) sowie Lateinamerika. Dort, wo Talanx International heute schon arbeitet, sollen die Aktivitäten optimiert und neue Marktsegmente erschlossen werden. Dass dieser ambitionierte Plan nicht unrealistisch ist, zeigt die Entwicklung der zurückliegenden Jahre: Mit einer Mischung aus organischem Wachstum und Zukäufen konnte der Bereich besonders stark zulegen. Auch hier dominiert die Zusammenarbeit mit Profis: Der Großteil der Policen wird über Makler und freie Agenten vertrieben. Eine große Chance des Bereichs ist es, dass sich trotz aller Unterschiede auf den Zielmärkten Erfahrungen, Vorgehensweisen und Produkte auf andere Märkte übertragen lassen. Durch die Kenntnis vieler internationaler Privatkundenmärkte hat sich Talanx International zu einem Know-how-Träger entwickelt, dem der Ausbau von Geschäft oder der Eintritt in neue lukrative Märkte leichter fällt.

Neustart mit moderner und effizienter Struktur

Neustart mit moderner und effizienter Struktur

Grafik: Hubwagen ausgefahren
Die 2010 eingeleitete Umstrukturierung läuft planmäßig und zeigt bereits Resultate. Nachdem die Struktur auf Kundengruppen ausgerichtet wurde, arbeitet die Gruppe im Privat- und Firmenkundengeschäft Deutschland am Aufbau eines der effizientesten und kundenorientiertesten Versicherer in diesem Marktsegment.

In der Rückversicherung betreibt Hannover Rück alle Sparten der Schaden- und Personen-Rückversicherung. Rein auf den B2B-Bereich ausgerichtet, unterhält die Gruppe Rückversicherungsbeziehungen mit über 5.000 Versicherungsgesellschaften und ist mit ca. 2.200 Mitarbeitern auf allen Kontinenten vertreten. Das Deutschland-Geschäft wird von der Tochtergesellschaft E+S Rück betrieben. Hannover Rück hat sich der Effizienz verschrieben und genießt hohe Anerkennung bei Kunden und Investoren. Sie ist nicht nur einer der weltweit größten Rückversicherer, sondern dabei auch noch äußerst profitabel. Die Personen-Rückversicherung ist strategisches Wachstumssegment des Bereichs und hat sich unter den großen, weltweit tätigen Gesellschaften etabliert. 

Leistungsfähige und effiziente Zentralfunktionen stellen sicher, dass der Konzern auf Kurs bleibt. Der Talanx AG kommen strategische Aufgaben zu, sie nimmt dabei Einfluss auf die Grundpositionierung der Bereiche, sofern dies für die Einhaltung der Gesamtstrategie nötig ist. Zwei zentrale Dienstleistungsgesellschaften haben das Ziel, Prozesse zu standardisieren und zu vereinheitlichen sowie Synergien zu heben. Sie bilden das Segment Konzernfunktionen zusammen mit dem Bereich Finanzdienstleistungen, der vor allem die Verwaltung der konzernweiten Vermögensanlagen und den Fondsanbieter AmpegaGerling sowie daneben den konzerninternen Rückversicherungsmakler Talanx Reinsurance Broker umfasst.

Die erfolgreiche Entwicklung des Konzerns hat gezeigt, dass seine Geschichte eine ausbaufähige Basis bildet: Die heutige Talanx ist eine Plattform, die viel geschäftspolitischen Spielraum nach oben bietet, also für weiteres zielorientiertes Wachstum.

FORTSCHRITT ALS TRADITION

In seiner über hundertjährigen Geschichte hat der Konzern mehrfach bewiesen, dass kontinuierlicher Erfolg nur auf der Basis ständiger Wandlungsfähigkeit möglich ist. Talanx antizipiert Markterfordernisse, reagiert flexibel auf Anforderungen und setzt Veränderungen schnell um.